Panik-Projekt: Angst & Co

Rudolf Müller-Schwefe

Bei Panikattacken gibt es schnelle Hilfe, seit der amerikanische Bioenergetiker Ron Robbins entdeckt hat, dass Panikattacken immer eine körperliche Signalbewegung vorausgeht. Wenn diese gefunden wird, kann sie verhindert und unwirksam gemacht werden. Beides benötigt zusammen etwa 2-3 Stunden konzentrierte Arbeit. Danach kann mit einem integrativen Verfahren aus Körper-Psychotheraie und EMDR die zugrunde liegende Spannung und ihre emotionalen und u.U. traumatischen Ursachen angegangen werden.


AI 2013